Die gläserne Haut der grünen Fakultät

Institutsgebäude Leibniz-Universität, Hannover

1.200 m² wetterbeständige Glasplatten auf Leichtbetonträgern bestimmen das auffällige Erscheinungsbild des neuen Institutsgebäudes für die Molekularen Pflanzenwissenschaften der Leibniz Universität in Hannover. Die mit Airtec Glass ausgeführte, vorgehängte und hinterlüftete gläserne Haut des Gebäudes variiert das Grün der allgegenwärtigen Gewächshäuser der so genannten „grünen Fakultät“ und stiftet so weithin sichtbar bauliche Identität für Studenten und Institutspersonal.